Psychodynamische Atem- und Körpertherapie LIKA

Dies richtet sich an den Ressourcen und Potenzialen des Menschen und kann so kraftspendend und energetisierend die Reserven auffüllen.

Atemmassage: ist eine passive Behandlung in Form einer sanften Atemmassage an den Meridianverläufen (entlang der Energiebahnen im Körper).

Aktive Atem- und Bewegungsübungen können auch zuhause eingesetzt werden, um neue Verhaltensweisen einzuüben. Übungen im gegenseitigen Kontakt fördern die Wahrnehmung von sich und andern und somit die Fähigkeit, eine aktive, lebendige Verbindung zur Umwelt zu gestalten.

Atemtherapie bringt Entlastung bei Schmerzen, baut Energie auf, zentriert, stärkt die Verbindung zum inneren Selbst sowie die Verbindung zur Aussenwelt.

Spielerische Sprach- und Stimmübungen lockern auf.

Atemtherapeutische Behandlungen sind wirksam bei:

  • Asthma und asthmatischen Erkrankungen
  • Angst- und Panikattacken
  • Störungen des vegetativen Nervensystems
  • Beziehungsstörungen
  • Akuten und chronischen Schmerzen
  • Begleitend zu Chemotherapie
  • Atembeschwerden
  • Haltungsbeschwerden
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Raucherentwöhnung

In der Atemtherapie lernen Sie sich abgrenzen, zentrieren und fokussieren. So können persönliche und berufliche Ziel in Tat umgesetzt werden.

Bewegungstherapie

Der Körper weiss die Antwort. Er lügt nicht und seine Ausdrucksweise ist klar und handfest.

Mit sanften Wahrnehmungsübungen, Tanz und Bewegung geben wir Raum, damit das, was immer wahr und wirklich ist, sich offenbaren kann.
Oft ist Musik eine tragende Quelle, die inneren stagnierenden Energien in den Fluss zu bringen.

Hand- und Fussreflexzonentherapie

Die Art zu stehen und zu gehen spiegelt sich in den Händen und Füssen!

Die energetischen Zustände des Körpers spiegeln sich in den Händen und Füssen. Mit der reflektorischen Massage der Hände und Füsse kann der energetische Zustand der inneren Organe und des ganzen Körpers beeinflusst werden.

Somit kann durch die Hand- und Fussreflexzonentherapie vor allem bei vegetativen Störungen wie

  • Verdauungsbeschwerden
  • Herzrasen
  • Ausscheidungsschwierigkeiten
  • starken muskulären Verspannungen
  • Störungen des lymphatischen Systems
  • chronischen Kopfschmerzen
  • begleitend bei Krebserkrankungen

Erleichterung gebracht werden.

Auch die Narbenheilung wird durch die reflektorische Behandlung unterstützt.

Von Agency zum Selbstkontakt

All das tue ich, damit du mich magst. Und das alles tue ich, damit du mich nicht verlässt und mir weh tust.

„Agency“ oder „Agententum“ ist ein Ausdruck für ein persönliches Muster, dass schon in der Kindheit seine Wurzeln hat. Wir lernen, dass wenn wir nett sind und uns anpassen, wir geliebt werden. Uns auf eine bestimmte Art zu verhalten, damit sichern wir unser Umfeld. Das sind ganz wichtige und schützende Verhaltensstrategien zur passenden Zeit. Dabei handelt es sich aber auch um unausgesprochene Verträge, die eine unausgesprochene Gegenleistung verlangen.

In diesem Seminar tasten wir uns an unsere eigene Art des Handelns und Interagierens heran. Wir erforschen unsere eigenen inneren Abmachungen und Verträge und überprüfen, ob sie im Hier und Jetzt noch passend sind. Durch das Tanzen der 5 Rhythmen werden Energien und Ressourcen frei gesetzt, die wir nutzen, um unser echtes inneres Selbst zu erkunden und zu stärken.

Kursinhalt

Eingespannt in ein Team, eine Familie oder eine Partnerschaft tun wir oft Dinge für Andere. Wir wollen geliebt werden, in Sicherheit sein, gesehen werden. Und tun alles, was nötig ist, diese grundlegenden Bedürfnisse zu stillen.

So kommt es, dass wir immer wieder ausgleichen, um unser Umfeld zu sichern. Wir verstellen uns, um andern zu gefallen. Wir helfen, um geliebt zu werden. Wir verändern uns, um akzeptiert zu sein. Und gleichzeitig verraten wir unser ureigenes Selbst – manchmal sogar so erfolgreich, dass wir selbst nicht mehr wissen, wer wir sind.

Wir können die Welt nicht vollkommen sicher machen, und nicht alle Menschen werden uns lieben. Aber vielleicht ändert sich die Perspektive, wenn wir uns unserer Ressourcen und Stärken und der gelebten Erfahrung bewusst werden. Und vielleicht reagieren ein paar Menschen gerade dann in besonderer Weise auf uns.

Im Tanz und in der Bewegung können wir uns stärken und wieder mit unserem Kernselbst in Verbindung kommen.

Die Struktur der 5 Rhythmen wird zum Netz, in das wir uns fallen lassen können. In Körperwahrnehmungs- und Atemübungen erforschen wir unseren Handlungsspielraum. Angeschlossen an innere Ressourcen können wir es wagen Entscheidungen anders zu fällen, im Kontakt mit dem eigenen Selbst zu bleiben, statt in die „Security-Strategie“ zu verfallen. Neue Schritte zu selbstnährenden und selbstunterstützenden Verhaltensmustern können gewagt werden. Wir können zulassen, dass die innere Kreativität die persönlichen Grenzen erweitert.

Das Tanzen und Erleben der 5 Rhythmen eröffnet uns den Zugang zu unserm körperlichen, seelischen und spirituellen Potential. Die 5 Rhythmen bestehend aus: Fließen, Staccato, Chaos, Lyrik und Stille bilden zusammen eine Welle. Wenn wir die Welle tanzen, üben wir unserem Körper zu erlauben, sich frei zu bewegen. Kreisend erkunden wir den Rhythmus von Fließen. Im Staccato finden wir unsern Puls und unser Energiepotential und können im Chaos loslassen. Wir entdecken Neugier und Freiheit in Lyrik und Ehrfurcht in der Stille.

Welle um Welle tanzen wir der Innigkeit entgegen, die entsteht, wenn die äussere Ausrichtung mit unserer inneren Haltung und Lebenshaltung übereinstimmt. Neue Bewegungs-Muster finden ihren Ausdruck in der Kreativität. Im Begegnen und Austauschen stärken wir die neu gewonnenen Erfahrungen und Einsichten.Wie ein frisch gestimmtes Instrument gehen wir in den Alltag zurück. Wir haben den Mut, angeschlossen und verbunden an unser verletzliches und auch kraftvolles Inneres, uns dem Alltag zu stellen.

Zielgruppe

  • Menschen, die gerne tanzen oder die Bewegung als Ressource kennenlernen wollen
  • 5 Rhythmen Tänzer und Tänzerinnen
  • Therapeutinnen und Therapeuten, die mehr über die verschiedenen Formen von Agency und die Einladungen zum Selbstkontakt lernen möchten
  • Menschen, die den oft schwierigen Weg vom Schein zum Sein auf lustvolle Art erkunden wollen

Kontakt

Rea Salzmann
Hirschengraben 13
6003 Luzern
+41 79 6 707 606
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Copyright © 2019 Rea Salzmann